Nina & Finn

Wenn die Inhaber eines der Designer-Möbelhäuser in Köln heiraten,
kann es nur stylisch werden, das stand direkt fest.
Schon beim ersten Kennenlernen der bunten & herzlichen Patchwork-Familie stimmte zwischen uns die Chemie
und es war klar, hier muss ein Konzept her, daß alles widerspiegelt:
die Wärme und Natürlichkeit eines Familienfestes, aber auch ein besonderer Look, der diese Hochzeit
und den Anspruch an gutes Design einzigartig machen.
Herauskam ein Mix aus Boho-Elementen und einer wilden, natürlichen Blumenwiese in bordeaux, zart- und altrosé, puder und gold,
kombiniert zu einer modernen Typo und Graphiken auf Holzschliffpappe und Holz in schwarz-weiss,
die mit dem Boden des Dinner-Bereiches in der Remise perfekt harmonierten.
Die weißen Panton Chairs zu den rustikalen, runden Holztischen von NIMMPLATZ boten einen tollen Kontrast eine super Basis
für diese Kombination aus zwei Welten. Jeder Gast erhielt als Erinnerung seinen Buchstaben auf einer Lettertasse und seinen
Namen gefräst als Plexi-Glas-Schlüsselanhänger….endlich mal Gastgeschenke, die ausnahmslos mitgenommen wurden.
Der Tag startete mit einem Styling für Nina und ihre Töchter, Brautjungfern und Schwester.
Da war in der kleinen Hochzeitssuite auf Gut Hohenholz ordentlich was los.
Um ein bisschen Ruhe vor dem Sturm und später mehr Zeit für ihre Gäste zu haben,
beschlossen Nina & Finn sich vorab für einen First Look mit ihrer Fotografin Hanna Witte zu treffen…hier entstanden wunderschöne Fotos, die mit Sicherheit
für immer ihre Bedeutung behalten und das Paar begleiten werden.
Parallel trudelten so langsam die ersten Gäste ein und wurden im Innenhof vom Coffee-Bike und den Töchtern in Empfang
genommen, die die Band-Aktion für die Trauung erklärten und alle Gäste mit in Richtung Trauung unter einer
riesigen, alten, wunderschönen Buche nahmen.
Vor einem kleinen Tipi gaben sich Nina & Finn hier also nach 10 Jahren und der damals nur standesamtlich gefeierten Trauung
das Ja-Wort im Kreise ihrer großen Familie und vieler Freunde, die in bester Stimmung die Liebe der Beiden feierten.
Musikalisch begleitet wurde die Trauung und auch der anschließende Empfang im schönen Innenhof von Gut Hohenholz
von Nadine Weyer, begleitet von einem Gitarristen.
Ein Tartes-Buffet, Eis aus dem Bauchladen, eine Lillet-Bar, Fingerfood aus dem Flying und das Kaffee-Bike brachten die bunte Hochzeitsgesellschaft
bei herrlichstem Spätsommerwetter munter über den Nachmittag,
bevor die Remise zum Dinner geentert wurde. Toll auch, daß alle Gäste entspannt tafeln konnten, denn nebenan sorgte
in einem eigenen, mit viel Liebe gestalteten Kinderbereich, Leo Kinderevents dafür, daß sich auch die Kleinen nicht langweilen
und viel Spaß haben.
Zwischen den Gängen blieb ausreichend Platz für warme Worte der Familie und Freunde,
bevor alle Gäste gemeinsam nach einem Film-Beitrag in die nebenangelegene Eventzone tanzten,
wo die Bar, eine Lounge, die Fotobox, Light Letters, eine Standesamt-Flashback-Fotoguck-Ecke und eine leckere Salty Bar samt DJ Markus Rosenbaum in Hochform
warteten, um eine unvergessliche Party zu starten….

Nina & Finn – Ihr seid fabelhaft und habt auf immer einen Platz in unseren Herzen !

Danke für die fabelhaften Bilder Hanna Witte.