Jessica & Matthias

Diese Hochzeit liegt schon einige Zeit zurück,
aber wir können jeden Moment noch fühlen, so intensiv und emotional war dieser wunderschöne Hochzeitstag.

Wir lieben das La Dü – das geht nicht nur uns so.

Dieser verwunschene und zauberhafte Ort hat viele Fans und jedes Mal, wenn wir dort sind, können wir kaum glauben, dass sich dieses grüne und liebevoll gestaltete Paradies mitten in Düsseldorf befindet.
So ging es auch Jessica & Matthias, die ebenfalls direkt nach der Besichtigung ihr Herz verloren haben und engagiert den Betreiber überredeten, sich auf eine komplett vegane Hochzeit einzulassen. Die Beiden verzichten schon jahrelang konsequent auf tierische Produkte und habe auch gemeinsam ein Start-up für vegane Protein-Schokolade auf die Beine gestellt, das beweist, dass die Beiden nicht nur als Liebes-Paar, sondern auch als Geschäftspartner ein super Match sind und bestens harmonieren.

Jessica & Matthias wünschten sich ein Konzept mit viel Greenery und einem Hauch von Spätsommer. Das LaDü an sich ist schon wundervoll ausgestattet – überall finden sich Gemälde, Figuren und Accessoires, die der Inhaber Hung mit seiner Frau Kristina auf der ganzen Welt mit viel Herzblut zusammensucht, um seine Location zu dem Ort zu machen, der er ist: unverwechselbar. Mit Hilfe unseres Floristik-Partners Florica haben wir hier die bereits vorhandene Deko und Ausstattung behutsam und stimmig ergänzt,
die Papeterie dazu passend dezent und ebenfalls sehr natürlich von der Traufabrik designed.
Jessica hat alle Traumfänger selbst gefertigt und sich mit vielen kleinen Details in die Planung und Gestaltung ihrer Hochzeit eingebracht.
Die Zusammenarbeit mit den Beiden hat riesigen Spaß gemacht und auch wir konnten es kaum erwarten, als dieser Tag im September 2017 endlich gekommen war.

Das Getting Ready fand für Jessica im Brautsalon statt, während Matthias sich mit seinen Jungs im La Dü auf den großen Moment vorbereitete.
Eine Stunde vor Start der freien Trauung trafen sich die beiden Lovebirds zu ihrem First Look – in unseren Augen eine tolle Möglichkeit entspannt und wirklich ungestört sich das erste Mal als Brautpaar zu sehen und ohne Zeitdruck schöne Paarfotos zu machen.

Parallel finalisierten wir alle Details in der Location und warteten auf Matthias Rückkehr vom Shooting, da er ganz klassisch im Zeremonienbereich seine schöne Braut und deren Einzug mit Brautjungfern, Trauzeugin und Mama erwarten wollte.

Da die „Brocanterie“ des LaDü mit alten Kirchenbänken und antiken Heiligenfiguren bestückt ist, wirkt sie wie eine verzauberte Kapelle und den Gästen entlockte es nicht erst bei Jessicas Ankunft das ein oder andere Ahhh und Ohhh.

Die Trauung war einfach unvergesslich schön, Kristina Kutz – die freie Rednerin der beiden- fand wundervolle Worte und einen perfekten Rahmen für die sehr persönlichen Eheversprechen, die alle – egal ob Familie, Freunde, Fotografin oder Planer zu Tränen gerührt haben.
Charley Corbiaux sorgte für den richtigen Sound, um zwischen all den Emotionen während der Trauung und auch beim Empfang mal glücklich durchatmen zu können. Im Innenhof tummelten sich nach dem Auszug und den Gratulationen alle Gäste, plünderten die Pimp-your-Prosecco-Bar, naschten am Sweet Table und verputzen die Hochzeitstorte – beides natürlich ebenfalls vegan und superlecker.
Der Garten des La Dü ist wirklich der perfekte Ort um die Seele baumeln zu lassen,
aber kurz vor Start des Dinners fing es an zu Tröpfeln und innen wartete schon das leckere Essen mit wirklich kreativer, veganer Küche. Kein Mensch hat an diesem Abend Fleisch oder Milchprodukte vermisst – alle Gäste, selbst Zweifler, wurden begeistert abgeholt und haben den Abend in vollen Zügen genossen.
Da Wunderkerzen beim Eröffnungstanz in kleineren Räumen mit niedrigen Decken wegen der Rauchentwicklung nicht wirklich empfehlenswert und auch nicht ganz ungefährlich sind, haben wir kleine Windlichter mit Teelichtern an die Gäste verteilt, um dennoch ein kleines Lichtermeer für Jessica und Matthias zaubern zu können.
Die Beiden hatten sich eine sehr besondere Choreo ausgedacht, die eine wahnsinnige Intensität und Kraft hatte – wirklich einer der schönsten Eröffnungstänze, die wir je gesehen haben.
Und gelernt haben, dass man sehr wohl mit den Füßen tanzen kann, aber mit dem Herzen, mit der ganzen Seele, das ist nochmal etwas ganz, ganz anderes…

Danke fürs wundervolle Festhalten
Anne und Riccardo / Kreativ Wedding

Hier gehts zum großartigen Film:
www.kreativ-wedding.de